coworkers doctors email footer-fb footer-inst footer-tw hospitals laboratory patients pin arrow

HÄMOSTASEOLOGICUM Mohrenstraße

Sprechzeiten

Montag 08.00 - 16.00 Uhr
Dienstag 08.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch 08.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 08.00 - 18.00 Uhr
Freitag 08.00 - 16.00 Uhr
Telefonische Terminvergabe 12.00 - 14.30 Uhr (Mo - Fr)

Willkommen im HÄMOSTASEOLOGICUM im Zentrum für Blutgerinnungserkrankungen

Das Hämostaseologicum Mitte ist ein fachärztliches Zentrum für Patienten mit Gerinnungsstörungen wie Thrombosen, Blutungen und Mikrozirkulationsstörungen.

Das Hämostaseologicum zeichnet sich durch die enge räumliche Bindung zwischen Patientenbehandlung und spezieller Labordiagnostik aus. Die Ergebnisse der präanalytisch sehr störanfälligen Gerinnungsparameter können so ohne Zeitverzug direkt in den Behandlungsplan integriert werden.

Das Hämostaseologicum Mitte ist organisatorisch mit dem IHP - Institut für Hämostaseologie und Pharmakologie im Hämostaseologicum Steglitz verbunden, in dem Spezialuntersuchungen durchgeführt werden. Das IHP erbringt auch Auftragsleistungen (Untersuchungen aus verschiedenen Körpermaterialien auf dem Gebiet der Gerinnungsdiagnostik und der Pharmakologie) für andere Praxen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unsere Behandlungsschwerpunkte

  • Gerinnungsdiagnostik
  • Thrombophiliediagnostik
  • Thrombozytendiagnostik
  • Antikoagulanzien-Konzentration
  • Humangenetik

Wir möchten, dass Sie sich bei uns in der Praxis gut betreut fühlen.

Ärzteteam

Univ.-Prof. Dr. med. Dr.-Ing. Kiesewetter1
Facharzt für Laboratoriumsmedizin, Transfusionsmedizin und Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämostaseologie, Angiologie

Dipl. med. Kathrin Pötschick
Fachärztin für Humangenetik2,4

Univ.-Prof. Dr. med. Abdulgabar Salama
Facharzt für Innere Medizin und Transfusionsmedizin2

---

Legende
¹ Ärztliche Leitung des MVZ
² Privatärztliche Sprechstunde
³ Hausärztliche Versorgung
⁴ Kassenärztliche Sprechstunde

---

Praxisablauf

Patienteninformationen: Außer in Notfällen möchten wir alle Patienten darum bitten, telefonisch oder per E-Mail einen Termin zu vereinbaren. Wir benötigen neben der Versichertenkarte bei gesetzlich Versicherten unbedingt in jedem Quartal eine gültige Überweisung nach Muster 6 und – soweit vorhanden – Arztbriefe, Befunde oder Laborergebnisse. Wenn möglich, sollten Patienten zur Erstuntersuchung nüchtern zu uns kommen, d.h. sie sollten in den letzten acht Stunden vor dem vereinbarten Termin keine Nahrung zu sich nehmen, können aber selbstverständlich trinken und ihre Medikamente einnehmen (Einschränkung spezielle Teste). Im Hämostaseologicum Mitte ist bei den meisten Fragestellungen eine Blutuntersuchung notwendig. Außer in Ausnahmefällen werden dafür aber nicht mehr als sechs Blutröhrchen bzw. weniger als 30 ml Blut benötigt. In Abhängigkeit von der Dringlichkeit kann es sinnvoll sein, die Ergebnisse der Laboruntersuchungen abzuwarten.
Der zeitliche Aufwand für Patienten: Patienten benötigen in unserer Praxis zwei Termine. Der erste Termin dient der Anamneseerhebung und der Blutentnahme mit ca. 15 Minuten Zeitaufwand. Der zweite Termin dient der Befundauswertung und Therapiebesprechung. Dieses dauert zwischen 15-45 Minuten. Bitte planen Sie ausreichend Wartezeit in der Praxis ein.

So erreichen Sie uns

Hier können Sie uns eine Nachricht schicken

Anrede

Die Eingabe der Daten in das Formular erfolgt von Ihnen freiwillig. Die Daten werden sicher verschlüsselt an die Kundenbetreuung Ihrer Praxis weitergeleitet und dort je nach Anliegen ggf. gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für Ihr Anliegen verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Durch das Drücken des Buttons "Absenden" erklären Sie sich damit einverstanden.

Wenn Sie Auskunft über Ihre Daten oder die Eingabe nachträglich (nach dem Senden) widerrufen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an die oben angegebene Adresse Ihrer Praxis oder verwenden Sie erneut dieses Kontaktformular.