Mitarbeiter Ärzte E-Mail Facebook Instagram Xing Twitter LinkedIn Ärzte Zentren Labore Patienten Standorte Pfeil nach oben

Unsere Experten für Diabetologie

Schwerpunktpraxis für Diabetes in Osnabrück

Wir sind eine Diabetologische Schwerpunktpraxis KVN.

Wir behandeln

  • Typ 1 Diabetes (“ jugendlicher Diabetes“)

  • Typ 2 Diabetes (Diabetes im „Erwachsenenalter“)

  • LADA-Diabetes (Typ 1 Diabetes im „Erwachsenenalter“)

  • Typ 3 Diabetes (durch Bauchspeicheldrüsenerkrankung, Bauchspeicheldrüsenentfernung, Lebererkrankung)

  • Gestationsdiabetes (Diabetes in der Schwangerschaft)

  • geriatrische Diabetiker (Diabetes mellitus im hohen Lebensalter)

  • Insulinresistenz-Syndrome (z. B. bei Cortisonmedikation, polyzystisches Ovarsyndrom, Akromegalie)

  • genetisch bedingte Diabetes-Erkrankungen (MODY, Down-Syndrom)

  • im Rahmen der strukturierten Versorgungs-Programme der gesetzlichen Krankenversicherungen (DMP Typ 1 Diabetes, DMP Typ 2 Diabetes, DMP KHK, DMP COPD).

Unsere Schulungsangebote

  • Typ 1 Diabetiker: u.a. PRIMAS

  • Typ II Diabetiker: u.a. MEDIAS 2 Basis, MEDIAS-ICT

  • strukturierte geriatrische Schulung (SGS)

  • bei Hypoglykämie-Wahrnehmungsstörung (HYPOS)

  • individuelle Schulung nach Wunsch

  • Ernährungsberatung

Diabetes-Hilfsmittel

Wir bieten Schulungen und Beratung zur sicheren Handhabung von Geräten für die eigene Diabetes-Therapie:

  • Insulin Pen

  • Blutzuckermessgerät

  • kontinuierliche subkutane Blutzuckermessung (CGM, FGM)

  • Insulinpumpe

Unsere Möglichkeiten für individuelle Diagnostik

  • EKG

  • Belastungs-EKG

  • Langzeit-Blutdruckmessung

  • Spirometrie

  • Sonografie

  • dopplersonografische Verschlussdruck-Messung

  • automatisierte Arm-Knöchel-Verschlussdruckmessung (privatärztlich)

  • Blutuntersuchungen (u.a. HbA1c-Schnell-Messung, umfangreiche Hormonanalysen)

Wir behandeln diabetesbedingte Folgeerkrankungen

  • Nierenveränderung in Zusammenarbeit mit Nephrologen

  • Herzmuskelschwäche, koronare Herzerkrankung, hoher Blutdruck in Zusammenarbeit mit Kardiologen

  • Augen-Veränderungen in Zusammenarbeit mit Augenärzten

  • Nervenveränderungen in Zusammenarbeit mit Neurologen

  • Fuß-Veränderungen in Zusammenarbeit mit Podologen, Angiologen, Chirurgen, orthopädischen Schuhmachern