Mitarbeiter Ärzte E-Mail Facebook Instagram Xing Twitter LinkedIn Ärzte Zentren Labore Patienten Standorte Pfeil nach oben

Das Hormonlabor in Oldenburg

Die zentrale Aufgabe eines Endokrinologen ist die Bestimmung und Interpretation von Hormonwerten. Hormone kommen in unvorstellbar geringer Konzentration im Organismus vor und ändern sich laufend, um die Anpassung des Organismus an aktuelle Situationen zu gewährleisten. An unserer Praxis ist ein Hormonlabor eingerichtet, so dass Hormone unmittelbar, das heißt ohne  Beeinflussung durch Transport oder Lagerung, bestimmt werden können.  Die Qualität von Hormonanalysen ist abhängig von der Methode, mit der diese Untersuchungen durchgeführt werden. Durch die laufenden Rückinformationen aus der Praxis und die Interpretation der Ergebnisse im Zusammenhang mit allen Informationen über die Patienten können wir die Qualität der Laboranalytik auf einem hohen Niveau sichern. 

Hormonanalytik

Hormone werden im Körper in unvorstellbar geringen Mengen produziert und an das Blut oder andere Körperflüssigkeiten abgegeben. Man kann die Menge eines Hormons nur durch indirekte, sog. immunologische Methoden feststellen. Diese Methoden haben eine hohe Anfälligkeit für Störeinflüsse und sind sehr stark abhängig von der Qualität eines Labors, von der jeweils genutzten Bestimmungsmethode und im Einzelfall auch von der durchführenden Person.

Bei der Interpretation der Hormonergebnisse müssen Einflüsse auf die Regulation wie Alter, Geschlecht, Jahreszeit Tageszeit usw. berücksichtigt werden. Die Interpretation solcher Ergebnisse erfordert dann die, Zusammenschau verschiedener mit einander kommunizierender Hormonsysteme.

Damit die Diagnostik in der Praxis auf einem hohen Niveau durchgeführt werden kann, werden in der Regel sämtliche Bestimmungen der endokrinologischen Parameter im praxiseigenen Hormonlabor durchgeführt. Dadurch ist gewährleistet, dass

  • die Ergebnisse nicht durch einen Transport von Untersuchungsmaterial in ein entfernt liegendes Labor verfälscht werden
  • die Weiterverarbeitung der gewonnenen Untersuchungsproben unmittelbar überwacht werden kann
  • ständig sämtliche weiteren Untersuchungen der Hormone verfügbar sind, so dass Abweichungen schnell erkannt werden können.


Durch direkte Hormonanalytik in der Praxis kann im Einzelfall innerhalb von wenigen Stunden bereits eine Diagnose gestellt werden. Dies wird von verschiedenen Krankenhäusern in Oldenburg vor oder unmittelbar während Operationen genutzt.

Ein einzelner Hormonwert hat in der Regel keine Aussagekraft. Ein dabei angegebener Normwertbereich ist immer eine grobe Orientierung und nicht geeignet, zwischen krank und gesund zu unterscheiden. Die Ergebnisse der Hormonanalytik der Praxis werden niemals als Einzelergebnis weitergegeben, sondern immer nur als interpretierte Ergebnisse in Form eines kompletten Arztbriefes. Die Abfrage von Einzelergebnissen könnte zu Missverständnissen führen und wird somit ausdrücklich nicht gewünscht.

Einsenderlabor

Die Interpretation der Ergebnisse von Hormonanalysen sind stark abhängig von dem erstellenden Labor, der zur Bestimmung eingesetzten Methode und der Organisation der Abläufe. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn der Verlauf einer Erkrankung oder der Effekt einer Therapie beurteilt werden soll.

Hormone sind in der Regel nach der Blutentnahme im Röhrchen stabil. Wir bieten Ihnen und Ihrem Hausarzt an, Blutproben zur Hormonanalytik per Post an unser Hormonlabor zu senden, damit wir mit der gleichen Bestimmungsmethode Verlaufsuntersuchungen vornehmen können. Nur solche Hormonanalysen können von uns beurteilt werden.

Auf Wunsch erhalten Sie gerne vorfrankiertes Versandmaterial zur Einsendung von Blut-, Speichel- oder Urinproben in unser Hormonlabor.

Ihr Hausarzt kann jederzeit Versandmaterial zur Hormonanalytik in unserer Praxis anfordern.